Kurbeitrag in unserer Gemeinde Schulenberg i. O.

Schulenberg erhebt einen Kurbeitrag. Dieser beträgt zur Zeit für Erwachsene 1,87 € und für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren 1,28 € pro Person und Übernachtung. Kinder bis einschl. 5 Jahren sind meldepflichtig, jedoch von der Entrichtung des Kurbeitrages befreit und erhalten eine Kurkarte.
 
In der Regel erhalten Sie die Kurkarte mit dem Ausfüllen des Meldescheinvordruckes von Ihrem Vermieter. Sollten Sie einen auswärtigen Vermieter gewählt haben, so ist der Meldevordruck ggf. in der örtlichen Tourist-Information auszufüllen, wo Sie dann auch den Kurbeitrag entrichten und Ihre Kurkarte erhalten.

Diese Kurkarte ist gleichzeitig eine Harzgastkarte, mit der Sie im gesamten Harz zahlreiche Vergünstigungen und Befreiungen in Anspruch nehmen können. So erhalten Sie kostenlose oder ermäßigte Leistungen bei Veranstaltungen, in Museen, Bergwerken, Erlebnisbädern u.s.w.

Es lohnt sich also, Ihre Harzgastkarte bei sich zu tragen und in den entsprechenden Einrichtungen oder bei Veranstaltungen vorzulegen. Achten Sie dabei auf das Symbol der Hexe , denn überall dort wird Ihre Kurkarte als Harzgastkarte anerkannt.


Ihre Kurkarte wird im Thermalbad und bei der Seilbahn in Bad Harzburg, im Kräuterpark und in der Therme in Altenau, im Bergwerksmuseum und Kunsthandwerkerhof in Clausthal-Zellerfeld u.s.w. anerkannt. Dieses sind nur Beispiele, eine genaue Aufstellung mit allen Leistungen in den entsprechenden Orten erhalten Sie kostenlos in der Tourist-Information oder bei Ihrem Vermieter. Fragen Sie dort gerne nach!


Hinweis:
Kurbeitragspflichtig sind alle Personen, die sich in der Gemeinde Schulenberg i.O. aufhalten, ohne dort eine Hauptwohnung innezuhaben und denen die Möglichkeit geboten wird, die vom Kurbeitrag finanzierten Einrichtungen zu nutzen. Ob hiervon Gebrauch gemacht wird, ist dabei jedoch unerheblich. Dies gilt für die Gäste unseres Ortes sowie für die Zweitwohnungsinhaber (Jahreskurbeitrag).

Beachten Sie aber bitte auch, dass der Kurbeitrag nicht nur der Vorhaltung touristischer Einrichtungen dient, sondern hiervon z. B. auch das Spuren der Loipen, die Pflege der Grünanlagen und Wanderwege, die Instandhaltung von örtlichen Einrichtungen u.s.w. mitfinanziert werden.

Für weitere Fragen zum Kurbeitrag stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist-Information und der Kurbetriebsgesellschaft „Die Oberharzer“ mbH mit Sitz in Altenau zur Verfügung.