Loipen und Winterwanderwege um Schulenberg
 

Schulenberg Loipe
Gesamtlänge: 14 km (2 Loipenstrecken)
Schwierigkeitsgrad: leicht - mittel
Höhenlage: 460 - 670 m
Gesamtsteigung: 200 m
 
 
Ab der Loipenstation werden oberhalb von Schulenberg die Langlaufloipen mit einem Spurgerät rund um den Kleinen Wiesenberg präpariert, so dass sie ein besonderes Winter-Wanderwegenetz darstellen.

B0002236   Das Loipennetz führt aber auch weiter auf der Forststraße zum Altetalskopf  hinauf und gehört somit zu einem idealen Skiwandernetz, welches an vielen Stellen bei guter Sicht einen weiten Aus- und Rundblick auf die Harzberge, die Clausthaler Hochebene bis hin zum Brocken bietet.

 
Wann und wie wird eine Loipe präpariert?
Der Einsatz des Loipen-Spurgerätes zu Beginn des Winters und auch in der Folgezeit erfordert eine gefrorene Unterlage und eine Mindestschneehöhe von 30 cm. Erst wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Loipenstrecke gewalzt, d.h. es wird erst einmal ein fester Untergrund geschaffen; anschließend kann dann das Spuren der Loipe erfolgen.
 
Die Voraussetzungen sind erforderlich, weil sonst die Metallstollen des Spurgerätes den weichen Untergrund aufwühlen und somit Steine und Erdreich nach oben auf den Schnee befördern.
 
Ein gut gemeinter Hinweis für Langläufer und Skiwanderer:
Erst bei wirklich ausreichender Schneelage und festem Untergrund kann eine gute Langlaufloipe präpariert werden.


Wir bitten deshalb unsere Benutzer der Langlaufloipen um Verständnis, wenn bei zu geringer Schneelage bzw. bei starkem Wind (Verwehungen) die Loipen noch nicht gespurt werden konnten oder noch nicht gespurt werden durften. 

 


 
 

1100_101367DSCF4659P1070382PICT0002PICT0003PICT0004PICT0029